^

Segen für homosexuelle Paare?!

Foto: privat

Gleichgeschlechtliche Partnerschaften in der katholischen Kirche
Mit einem Vortrag des Theologen Kevin Hellmuth zum Thema „Gleichgeschlechtliche Partnerschaften in der katholischen Kirche“ hat das Katholische Bildungsforum / KBW Kleve sein Ohr am Puls der Zeit.
Jüngst hat die vatikanische Glaubenskongregation unmissverständlich klargestellt: Eine Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ist unzulässig. So eindeutig das Nein aus Rom einerseits klingt, so laut ist andererseits der Protest vor Ort. Seelsorgerinnen und Seelsorger, die in ihren Gemeinden homosexuelle Menschen und ihre Lebensentwürfe anerkennen, erheben ihre Stimme und sprechen sich für eine würdigende Praxis aus. Theologinnen und Theologen beziehen Stellung gegen die offenkundige Diskriminierung von Menschen in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und fordern eine Ausrichtung an den wissenschaftlichen Erkenntnissen. So auch der aus Kleve stammende Theologe Hellmuth: Die Stellungnahme der Glaubenskongregation sei weder wissenschaftlich fundiert, noch respektiere sie die Lebenswirklichkeit homosexueller Menschen. Offen wird Hellmuth in seinem Vortrag fragen: Kann die ablehnende Haltung der Kirche im Licht neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und der vielen Lebenszeugnisse noch Bestand haben, oder ist es Zeit für eine positive Bewertung und Wertschätzung dieser Beziehungen? Der Vortrag zeigt Chancen und Grenzen einer theologischen Neubewertung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften auf. So eröffnen sich den Teilnehmenden Perspektiven eines neuen, theologisch fundierten Umgangs mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften. Aber auch Probleme und Schwierigkeiten, die das mit sich bringen kann, kommen im Vortrag zur Sprache.
Der Vortragsabend beginnt am Montag, dem 19.04. um 19:00 Uhr und wird online über Zoom durchgeführt. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,50 EUR. Um den Teilnehmenden die Zugangsdaten für den Abend zuzusenden, ist eine Anmeldung per E-Mail unter kbw-kleve@bistum-muenster.de erforderlich. Informationen zu diesem Online-Vortrag und zu weiteren Online-Kursen erhalten Sie im Katholischen Bildungsforum / KBW Kleve unter 02821 721525 oder auf www.kbw-kleve.de.